Tane Mahuta is calling.

Ich hatte gestern ein irres Erlebnis und das möchte ich gerne mit Menschen die mir wichtig sind teilen. Ich hatte gestern die Energie von TANE MAHUTA hier bei mir im Wohnzimmer und diese Energie möchte gerne hier in Deutschland verteilt werden.

Wie genau ich das machen soll weiss ich noch nicht zu 100 %, er hat mir nur mitgeteilt das ich mich erstmal an die Menschen wenden soll, die mir vertrauen und denen ich vertraue. TANE MAHUTA ist der – Gott des Waldes Im neuseeländischen Waipoua Forest wächst der größte und angeblich auch älteste bekannte Kauri-Baum, der Tāne Mahuta. In der Maori Mythologie ist Tāne der Gott des Waldes. Der Baum wurde erst im Jahr 1928 zufällig beim Straßenbau entdeckt. Über 2000 Jahre ist er alt. Also war Tāne Mahuta zu Christi Geburt noch ein kleiner Knirps aber die Ankunft Captain Cooks auf der Nordinsel hat er schon als Riese miterlebt. Der Baum schießt 51, 2 Meter hoch in den Himmel, seine Krone hat einen Durchmesser von über 35 Metern, der Stamm hat einen Umfang von 13,77 Metern. Der Gott Tāne Mahuta spielt eine wichtige Rolle in der Schöpfungsmythologie der Maori. Er ist der Schöpfer des menschlichen Lebens. Aber so wie ich es verstanden habe, sprechen die Maori bei Tāne Mahuta gar nicht von einem Gott im westlichen Sinne, sondern von einem Vorfahren oder besser Ahnen. Denn alle Menschen stammen ja von Tāne ab. Auf jedenfall ist diese Energie jetzt hier bei mir und möchte gesehen und gehört werden. Es geht um die Kraft der Gedanken, um die Lebenskraft in uns und die Verbindung von Himmel und Erde durch unseren Atem. Ich habe dann gestern Nacht noch mit meiner Freundin TAHE aus Neuseeland gesprochen – sie ist aus dem Ältesten Rat der Maori Community. Sie hat mich heute Morgen in die Energie des Universum und der Mutter Erde verbunden und eingeweiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.